von

Krisenhafte Erscheinungen auch bei österreichischen Nachbarn

KTM reduziert Werbeetat

Nicht nur einige der italienischen Motorradwerke haben an der Absatzkrise zu knapsen. Auch von KTM hört man Rezessives. Der Amerikanische Markt scheint für KTM total zusammengebrochen sein. Das führt zu Konsequenzen auch für den Deutschen Markt: Werbemittel werden reduziert, Motorräder müssen von den Händlern komplett vorfinanziert werden und nicht alle Vereinbarungen werden rückwirkend seitens KTM eingehalten. Aus Mattighofen wird berichtet, das es auch Entlassungen, zuerst bei den Leiharbeitern gegeben hat.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 5.