von (Kommentare: 0)

Habelmus KTM: Dakar Rally 2012

KTM 450 Rally - Visionen aus der Zukunft

KTM 450 Rally 2013?
KTM 450 Rally 2013?

Die Dakar – seit Jahren fest in der Hand der orangenen Marke aus Österreich. 10 Mal standen seit 2001 KTM Piloten auf dem Siegerpodest. Diesmal mischen auffällig viele andere Marken wieder mit. Seit der Reglementänderung von 2011, nach der nur noch Motorräder bis 450 ccm zugelassen sind (und 3 Austauschmotoren) brachte die erhoffte Renaissance der Einzylinder.

Das Foto zeigt eine Studie aus der KTM Entwicklungsabteilung, auf dem deutlich zu sehen ist, wohin die Reise geht: leichte, aber belastbare 450er im Rally-outfit mit einer Achsschenkellenkung. Das alles in einer sehr kompromisslosen Mischung, die über absolute Zweckmäßigkeit auch ihre optischen Reize entfaltet. Auffällig auch die stabile Schwinge, das (fast) gar nicht vorhandene Rahmenheck, ein riesiger Luftfilter und »jede Menge« Kühler. Alles was sich sonst an Hohlräumen unter der Sitzbank und Verkleidung verbirgt, dürfte wohl Tank sein. So könnte der KTM Renner von 2013 aussehen. 2012 begnügt man sich noch mit einer konventionellen USD-Gabel.


2015 gibt es sich zur Gewissheit verdichtende Gerüchte, das aus dem erfolgreichen Chassis der Duke 390 auch eine Adventure 390 R geschnitzt werden könnte. Testfahrten laufen angeblich schon in Indien. So könnte das dann aussehen:

files/picts/04_motorradequipment/Motorraeder/KTM/ktm-390-adventure.jpg

Weitere Studien werden auf advpulse.com vorgestellt.

Beachtung verdienen aber auch die fünf gestarteten Husqvarna’s basierend auf der TE 449. Ebenso mit dabei die Marken/Modell: Gasgas (EC 450), Yamaha (WRF/YZF 450), Honda (CFR 450X), Sherco (SR 450), Aprilia (RXV 450 (4.5) Tuareg), Kawasaki (KLX 450 R) oder Husaberg (FE 450). Ganz exotisch: Beta, Jincheng & Rieju.

weitere Dakar-Infos:

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 1.
* Feld muss ausgefüllt werden