von (Kommentare: 0)

Benzinpreise in Europa

Einmal volltanken bitte!
Einmal volltanken bitte!

Starke Schwankungen sind derzeit normal. Am größten sind Schwankungen zwischen morgens und abends. Die Ölkonzerne wolle eilige zur-Arbeit-Fahrer abkassieren. Abends wird der Sprit fast überall billiger. 
In Europa und in Deutschland haben die Super und E10 Preise nach dem Tief im Mai wieder kräftig angezogen. Am billigsten tankt man noch in Österreich (1,29€). Bei einer Fahrt nach Italien ist auch die Schweiz kein Tipp mehr: Durch die Franken-Aufwertung liegt der Schweizer Spritpreis derzeit bei 1,52€/l. In Frankreich kostet der Liter Super 1,45€, das sind 3 Cent mehr als Europas Durchschnitt: 1,42€. In Italien werden sogar Ø 1,63€ berappt. Die Spitze übernimmt das 'Erdöl Land' Norwegen mit derzeit 1,82€. Wer in Europa billig tanken will, fährt dieses Jahr Richtung Osten: In Estland bekommt man den Liter Super für 1,19€.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 7?
* Feld muss ausgefüllt werden