von (Kommentare: 1)

Ferngläser von Nikon: mit und ohne Zoom

Test Nikon Aculon T11 und T51

Nikon Aculon T11
Nikon Aculon T11

Wenn es passt, haben wir immer ein Fernglas im Tankrucksack. Damit lässt sich die Aussicht angenehmer genießen, wenn man auf Detailsuche ist. Doch welche Ferngläser sind geeignet? Wasser, Verschmutzungen, Vibrationen können nicht alle gut vertragen. Außerdem gibt es eine Maximalgröße. Im Berg des Angebots haben wir uns zwei kleinere, aber gut geschützte Modelle herausgepickt. Der Markenhersteller Nikon Sport Optics lässt die Gläser der Aculon Serie in China herstellen. Wir testen das Aculon T11 ( 8-24x25, 350g, 123x109 mm), das mit einem Zoomhebel ausgestattet ist und das neue, recht kompakte Aculon T51 (10x24, 220g, 29 x 105 x 102 mm). Beide Gläser liegen bei einem Preis zwischen 170 und 185 € und werden mit Schutzhüllen geliefert. Die Gläser gehen mit uns einen Monat auf Motorradtour.

Infos:

Zurück

Kommentare

Kommentar von Martin L |

Hallo Team,
hoffe Ihr habt die Reise gut überstanden! :)
Bei dem Googlen nach Ferngläser ist mir auf http://fernglas-test-24.de aufgefallen, dass Ferngläser ja für verschiedenste Benutzungen geeignet sind. Bin sehr gespannt wie die Reise verlief und ob der Fernglas Test bei Euch geglückt ist!
Martin

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 9.
* Feld muss ausgefüllt werden