von (Kommentare: 0)

Ligurischer Grenzkamm: Behinderungen im Royatal

Alex verwüstete das Royatal im Oktober 2020 ...

Das Royatal ist ein wunderschönes Gebiet der Seealpen zwischen Frankreich und Italien. Vom Meer kommend passiert man gleich 2 x die Italienisch-Französische Grenze.

Anfang Oktober 2020 fegte ein tropischer Zyklon namens 'Alex' mit 186 km/h durch das Tal. MR berichtete. Er zog eine Spur der Verwüstung hinter sich, die ihresgleichen suchte.

Bis heute sind wichtige Straßen im mediterran-alpinen Royatal gesperrt oder nur über Umleitungen befahrbar. Das hat Konsequenzen für die Erreichbarkeit der Ligurischen Grenzkammstraße (LGKS). MR berichtet regelmäßig von der LGKS. Auch wenn Vermarktung und Beliebtheit an ihre Grenzen stoßen, besonders zur Hauptsaison. Die Seealpen sind nicht bekannt wie die Dolomiten, Kenner wissen aber, dass man sich auf den Straßen Liguriens schwindelig fahren kann, in abgelegenen Gegenden, von denen es viele gibt, nur auf wenig Gegenverkehr trifft. Eine schöne Gegend, um die Seele baumeln zu lassen.

Wir werden dieses Jahr eine Reportage über die Via del Sale und vor allem den Verlauf der Alta Via dei Monti Liguri veröffentlichen. Die AVML ist die Wanderausführung und Verlängerung durch über 500 km Liguriens, die mit dem MTB oder eben zu Fuß begangen werden muss. In ihrem ersten Teil führt der Trans Euro Trail Italia (TET) an ihr entlang. Deswegen glauben wir, dass sich hier mit Enduro-Pneu und Wanderschuh ganz gute Abenteuer erleben lassen werden.

Die aktuellen Behinderungen sind nicht unwesentlich. Wir haben im Herbst 2023 ein paar Biker vom Colle di Tenda hinab nach Frankreich fahren sehen. Das ist zwar offiziell nicht gestattet (Schild, Ampelregelung), aber möglich ist es dennoch. Die Abfahrt über die vielen Kehren müsste derzeit direkt in die Tunnelbaustelle münden. Die Galleria di Tende bekommt eine weitere Röhre. Das Projekt hat sich durch Alex um Jahre verspätet. Die Roya-Bahn, die von Kritikern als museal bezeichnet wird und längst hätte eingestellt werden sollen, erwies sich als Retterin in der Not. Der 'Train des Pignes' fährt aktuell von Sospel nach Cuneo (4h).

Karte mit AVML (blau), dem TET Italien im Bereich Ligurien (rot) und der Via della Costa (lila). Demnächst noch weitere Enduro-Tipps (ohne Gewähr)

Informationen

Oben: Verkehrsbehinderungen im Royatal (aktuell) über 3 Jahre nach dem Sturm-Starkregen. Unten: Hier geht es zu unserer LGKS Info-Seite. Benutzt bitte auch mal den Spenden Button. Diese Seite finanziert sich NICHT durch überbordende Werbung!
×

Danke sagen mit einer kleinen Spende! | *Objektiver Journalismus ist im Internet kaum bezahlt*.

Abenteuer:

Ligurischer Grenzkamm 2024

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 9.
* Feld muss ausgefüllt werden