von (Kommentare: 0)

Motorradmarkt in Zahlen

IVM veröffentlicht Hitlisten

BMW Cash-COw: R 1200 GS 2013
BMW Cash-COw: R 1200 GS 2013

Es ist kein Geheimnis, dass die 'große GS' die BMW R 1200 GS seit beinahe einem Jahrzehnt die Hitlisten der Neuzulassungen nicht nur in Deutschland anführt. BMW's Cash-Cow ist in der neuesten Evolutionsstufe angekommen. Knapp gefolgt wird sie seit einem Jahr von einem Anfänger- oder 'Billigmotorrad', der Honda NC 700 S. Genau so spaltet sich der Markt auf: in teure Edelbikes dicht gefolgt von den ganz günstigen. Schaut man in die Oktober-Statistik, so sieht man auch gleich die Kawa ER-6n und den Doppelerfolg der kleinen Hondas: denn auf Platz 4 logiert schon wieder die Honda NC 700 X die wir hier für Sie vorgestellt haben.

3 weitere Plätze gehören den 700er und 800er BMWs, darunter auch unseren Dauertester F 800 GS auf Platz 8. Platz 9 die erste Triumph (Street Triple 675), 11 und 12 gehören Yamaha mit dem Youngtimer XJ6 und dann kommt wieder aggressives Material von KTM: die 690er Duke.

Bei den Rollern steht Piaggio gleich 3 mal auf dem Treppchen,  gefolgt vom BMW C Modell 650 GT und dem Honda Integra, der den gelichen (Automatik-)Motor hat, wie die Honda NC 700. Laut IVM ist auch der 125er Markt der Leichtkrafträder stärker geworden, 1150 Stück wurden bisher vom Piaggio Vespa LX 125 verkauft, gefolgt von 904 Einheiten der Honda SH 125. Die Angleichung der Führerscheinklasse A1 (durch EU-Richtlinie) brachte die 89 km/h Limitierung für 16-17-Jährige zu falle, was zu einem Plus von 30% mehr Zulassungen führte. 

Über die IVM-Webseite (Menü: Performance) sind diese Statistiken monatsaktuell abzurufen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.
* Feld muss ausgefüllt werden