von (Kommentare: 1)

Sony-Action Cam AS15 und RX-100 Kompaktkamera

Zwei kleine Schwarze für High-Definition Digital Imaging

SONY DSC-RX100: edle Cam für unterwegs
SONY RX100: edle Cam für unterwegs

Sony's Action-Cam Test zur HDR-AS15 lesen Sie hier erst im April, zuvor macht die DSC Cybershot RX-100 in der Redaktion die Runde.

Die RX-100 macht Bilder und Filme fast wie eine digitale Spiegelreflexkamera (DSLR). Dabei hilft ihr der rauscharme 1-Zoll Exmor R™ CMOS Sensor mit 20 Megapixeln, der Verwacklungsschutz Sony Steadyshot und ein Zeiss-Objektiv, das im Weitwinkel eine Lichtstärke von f1,8 bietet. Für eine DSLR  mit gleichen Qualitäten müsste man mehr als gut 500 EUR hinlegen, das macht die RX-100 so attraktiv.

Gegenüber anderen Kompaktkameras bietet die RX-100 mehr individuelle Einstellmöglichkeiten. Die HD Filmerei gelingt auf Anhieb in höchster Qualität. Verzichtet wird hingegen auf einen optischen Sucher und einen Standart Blitzschuh. Aber das System RX-100 funktioniert auch ohne Zubehör hervorragend, soviel vorweg.

files/picts/04_motorradequipment/Sony/RX100_AS15/Reisecams.JPG

Zurück

Kommentare

Kommentar von Peter H. |

Wie robust ist denn die RX-100? Kann man die getrost auf dem Motorrad mitnehmen und auch mal 'fallen lassen'?
Peter


Antwort der Redaktion: Im Winter fühlt sich das Metallgehäuse etwas sehr kalt an. Zu Boden ist sie bei uns schon einmal gegangen, dabei hat der Fallsensor schnell funktioniert: Wenn die Cam eine fallende Bewegung feststellt, wird das Objektiv eingezogen, um Beschädigungen des empfindlichsten Teil der Cam zu vermeiden. Die RX-100 ist von der Technik was für Puristen und Technikfreaks. Wir können Sie empfehlen und dann ersetzt sie (fast) gleich eine DSLR.

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 3?
* Feld muss ausgefüllt werden