von (Kommentare: 0)

Werksbesuch bei Alpinestars

Alpinestars privat

Forschung und Entwicklungsabteilung bei A-Stars
Alpinestars heilige Hallen

Neben Gaerne und Sidi firmiert auch Alpinestars im venezianischen Proseccogebiet. Die Führung war sehr beeindruckend, weil Alpinestars im Vergleich zu Gaerne ein richtig großes, weltweit aufgestelltes Unternehmen ist. Produziert wird allerdings kaum noch in Italien, sondern in Osteuropa und noch weiter im Fernen Osten. Die Airbag-Kombis für Dani Pedrosa oder Casy Stoner (und anderen Moto GP-Superstars) werden hier noch in der angegliederten Näherei der Forschungs- und Entwicklungsabteilung nach Bedarf hergestellt.

An Neuigkeiten sind von Alpinestars eine Kollektion von Endurobekleidung zu erwarten, die für die Benutzung von Neck Braces (oder Bionic Neck Support, wie es im Hause genannt wird) vorbereitet ist. MR wird berichten. Eine Reportage über das Reisegebiet und den Werksbesuch erscheint in der Ausgabe 2/2012 der MotorradNEWS. Hier nur ein Appetizer.
Markus Golletz

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.
* Feld muss ausgefüllt werden