130 Berge der Alpen

Das Buch Berge der Alpen ist 2023 in einer Neuauflage erschienen. Es ist eine Ergänzung zu Dem 'Alpenbuch', das im selben Verlag erschienen ist. In 'Berge der Alpen' geht es um sehr konkrete 130 Berge, verteilt über den gesamten Alpenbogen. 2 Seiten gibt es da pro Berg, der hinsichtlich seiner Gipfelform, seiner Prominenz und Dominanz und natürlich der Höhe eingeordnet wird. Konkret auf Straßen bezogen, wie im Denzel Alpenstraßenführer, wird sich nicht. Dafür gibt es Informationen »zum Bergsteigen wie der Aufstiegsgeschichte, Schwierigkeit des Aufstiegs und den wichtigsten Berghütten in der Umgebung. Präsentiert werden spezielle Kletter-, Wander- und Skitourenberge und Gipfel, an denen sich bereits heute die Folgen von Klimaveränderungen zeigen.«

Besonders an dem Buch ist quasi eine Crossover-Zusammenstellung, die es erlaubt, das Buch sehr universell zu nutzen. Es ist in erster Linie ein Nachschlagewerk. Es gibt neben den Infografiken aber auch Register und Erklärungen: Was macht einen Berg aus? Dadurch entstehen ein paar Überschneidungen zum Alpenbuch aus demselben Verlag.

Kleiner Kritikpunkt ist die 8-Punkt-Schrift, die das Lesen bei schlechtem Licht etwas erschwert. Infografiken an sich und die Karten sind großes Kino und mit viel Know-How und Liebe zum Layout gemacht. Es werden zu jedem Berg auch als selbst gemachte Piktogramm-Zeichnungen die nahe gelegenen Berghütten skizziert.

Es gibt manchmal kleine Diskrepanzen, was die Beschreibung von Superlativen angeht. Wenn man z. B. vom höchsten Wallfahrtsort Europas spricht, dann ist sicherlich der Kaukasus mit seinem Berg Salbuz-dag in Dagestan außer Acht gelassen worden. Richtiger wäre es, die Superlative auf die Alpen zu beziehen, denn darum geht es in dem Buch auch. Der Rocciamelone bei Susa ist tatsächlich 3538 Meter hoch und wird regelmäßig von Pilgern bestiegen.

Animation: Die Alpen, Regionen, Verkehrswege, Gipfel

Fazit: ein gelungenes Nachschlagewerk und Ergänzung zu vielen Karten, dem Denzel oder dem Alpenbuch. Auf dem aktuellen Stand.

Kommentare

Bitte rechnen Sie 5 plus 7.